Einzug der Festwirte und Brauereien 18. September 2021

Trachten- und Schützenzug  19. September 2021

Oktoberfest 18. September – 3. Oktober 2021


Oide Wiesn und Zentrales Landwirtschaftsfest 2020

Am 21.4.2020 wurde in der Pressekonferenz durch Ministerpräsident Söder und Oberbürgermeister Dieter Reiter bekannt gegeben, dass auch das 187. Oktoberfest nicht statt finden kann und verschoben wird. Daher wird 2020 auch kein ZLF stattfinden.

Wir wünschen Ihnen allen dennoch „a guade Zeid“, passen Sie auf sich auf und bleiben´s gesund!

 

Oide Wiesn und Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest 2020

Alle 4 Jahre findet, parallel zum Oktoberfest, das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest des Bayerischen Bauernverbands in München statt, so auch 2020:

ZLF vom 19. – 27. September 2020, Theresienwiese

Daher gibt es in diesem Jahr keine „Oide Wiesn“, allerdings steht das schmucke Festzelt Tradition am Eingang zum ZLF bereit, um die Besucher und Gäste in gewohnt gemütlicher, bayerischer und traditioneller Manier erstklassig zu bewirten. 

Im Festzelt Tradition, das den schmucken Bierzelten des vorigen Jahrhunderts nachempfunden ist, kann man den Augustiner-Wiesn Edelstoff, frisch aus dem Holzfass gezapft und in Steinkrügen serviert, und bekannte, sowie schon fast vergessene Wiesn-Schmankerl genießen.  Im Biergarten sorgen Bratwürste vom Kohlenfeuer, Steckerlfisch und Brotzeiten für weitere Gaumenfreuden. Weißbierfreunde dürfen sich im Außenbereich auf den Franziskaner Weißbiergarten freuen, wo das Bier auch in Steinkrügen ausgeschenkt wird.

Hier tanzt man nicht auf den Tischen und Bänken, sondern auf dem eigens errichteten zentralen Tanzboden. Besucher genießen hier das Oktoberfest als traditionelles Volksfest. Während der ZLF-Zeit (- 27. September 2020) gibt´s Abends bayerisches Programm mit Tanz und moderiertem Volkstanz. Ab dem 28. September läuft das Programm, wie man es von der „Oidn Wiesn“ kennt und liebt: 
Erstklassige, traditionelle bayerische Blasmusik, Auftritte verschiedener Trachtengaue mit Tanz, Schuaplatteln und Goaßlschnalzen, sowie Abends Tanz und angesagter Volkstanz. Nähere Informationen zum genauen Programm gibt´s hier zu gegebener Zeit.

Das Festzelt lädt während des Bummels über das ZLF oder als gelungener Abschluss des Messetags zum Verweilen ein. Es ist auch nach Schließung des ZLFs abends bis 22.30 für seine Gäste geöffnet. Auch ohne Reservierung finden Sie in der Regel immer Platz, weil hier ebenfalls eine bayerische Tradition auflebt: Man „setzt sich an den Tischen zusammen”. 

Öffnungszeiten:
Täglich von 9:30 Uhr bis 22:30 Uhr
(Ausnahme: 19. und 26.9.2020 ab 17 Uhr geschlossene Veranstaltung des Bayerischen Bauernverbands. Buchung nur über den BBV.

Eintritt: Außerhalb der Messezeiten (19. bis 27.September) nach 18 Uhr (bei Reservierungen bereits ab 17.00 Uhr) kostenloser Eintritt.
Ab Montag, den 28.9. bis Sonntag, den 4.10.2020 ganztags freier Eintritt.