Einzug der Festwirte und Brauereien 22. September 2018

Trachten- und Schützenzug  23. September 2018

Oide Wiesn 22. September – 7. Oktober 2018


Rückblick Oide Wiesn Bürgerball 2018

Oide Wiesn Bürgerball
“Von der Lederhose bis zur Bürgertracht”  im Deutschen Theater

2015.01.16 08252

Auch 2018 eröffnete das Deutsche Theater mit dem Oide Wiesn Bürgerball unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter wieder seine Ballsaison  – am 12. Januar 2018 war es endlich wieder soweit! Und der Oide Wiesn Bürgerball feiert sein 5-jähriges Jubiläum… 5 Jahre erstklassige Musik, tanz-begeisterte Gäste in schmucker bayerischer Tracht und ein abwechslungsreiches Programm in entspannter Atmosphäre…

„Ein Ball für alle, die sich auf dem Oktoberfest engagieren und für alle, die die Tradition und das Flair des Oktoberfestes und speziell der Oidn Wiesn lieben“, so Karl-Heinz Knoll, Präsident des Festrings, der sich mit dem Festring den Erhalt des Münchner und des bayerischen Brauchtums auf die Fahnen geschrieben hat.

Dies spiegelte auch der ganze Abend wieder. In den verschiedenen Räumen des Deutschen Theaters spielten unterschiedliche Musikgruppen. Von traditioneller Blasmusik, junger bayerischer Musik, Tanzlmusi oder auch Tanz-Musik und Schlager war wieder für jeden Geschmack etwas dabei.

Im Ballsaal wechselten sich Wolfgang Grünbauer und die Oktoberfestmusikanten mit der Monaco Big Band ab. Gigi Pfundmair, ein echtes Münchner Kindl und ausgebildete Opern- und Operettensängerin bereicherte das Programm mit original Münchner Liedern und Couplets.

Für Abwechslung sorgten die Auftritte mit Tanz, Schuhplatteln und Goaßlschnalzen der Gaugruppe des Gauverbandes I, in diesem Jahr gemeinsam mit der Gaugruppe des Chiemgau Alpenverbands, sowie der Auftritt der Trachtenpaare aus den 22 Gauverbände des Bayerischen Trachtenverbandes.
Die Tanzleiter Melanie Schmeisser und Christian Baumann luden, begleitet von der Blaskapelle Beratzhausen, im Tanzsaal dazu ein, Volkstänze zu erlernen und natürlich auch gleich zu üben. Für Fortgeschrittene und Mutige stand später im Ballsaal die Münchner Francaise auf dem Programm. Im schmucken Barocksaal unterhielt das Duo Isar 2 die Gäste und lud zum Mittanzen ein. Im Foyer begrüßte de boarische Bris die Gäste. Aufgrund der Begeisterung im letzten Jahr wurden wieder ein Schuhplattl- und ein Goaßlschnalz-Workshop stattfinden.

Die Narrhalla München e.V. zeigte an diesem Abend zum ersten Mal ihr neues Showprogramm „125 Jahre Münchner Leben – mit dem Narrhalla-Karussell durch die Zeit“. Winfried Frey, u.a. bekannt aus der Serie „München 7“, führte erneut galant durch den Abend.

So lud das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm zum Flanieren durch das Deutsche Theater, zum Zuhören, Mitfeiern und Mittanzen ein.  Alles in Allem ein ganz besonderer Ball, der ganz im Zeichen bayerischer Tradition stand und die Wartezeit bis zur Oidn Wiesn verkürzte.

Termin-Vorankündigung für 2019: 1. Februar 2019 (unter Vorbehalt). Informationen finden Sie zu gegebener Zeit hier auf dieser Seite.

Wann:  12.1.2018                  20.00 Uhr – 2.00 Uhr

Wo:     Deutsches Theater
           Schwanthalerstraße 13,  80336 München

Mitwirkende 2018:
Wolfgang Grünbauer und die Oktoberfestmusikanten (Ballsaal)
Gigi Pfundmair (Ballsaal)
Monaco Big Band (Ballsaal)
Beratzhauser Blasmusik (Tanzsaal)
De boarische Bris (Foyer und Bars)
Duo Roland Schaffarczyk (Barocksaal)

Gaugruppe des Gauverbandes I mit der Gaugruppe des Chiemgau Alpenverbands
Repräsentantenpaare der 22 Gauverbände
Die Tanzleiter Hildegard und Christian Hoffmann, Melanie Schmeisser und Christian Baumann
Narrhalla München e. V.

Moderation: Winfried Frey

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dieter Reiter

Eintritt:  Für Festring-Mitglieder zum ermäßigten Preis von
Kategorie 1             35,00 €
Kategorie 2             30,00 €
Kategorie 3             25,00 €
zzgl. 1,00 € Scherflein/Karte

Der Kartenvorverkauf für die Mitglieder läuft bereits. Kartenbestellungen bitte direkt über das Festring-Büro bestellen.

Karten für Nicht-Mitglieder gibt es ebenfalls bereits über München-Ticket (siehe Kartenvorverkauf).