Einzug der Festwirte und Brauereien 19. September 2020

Trachten- und Schützenzug  20. September 2020

Zentrales Landwirtschaftsfest  19. September – 4. Oktober 2020


GauverbandI 2


„Boarischer Lenz“ – Volkstanz zum Mitmachen

Heutzutage gibt es leider nicht mehr allzu viele Möglichkeiten, bayerischen Volkstanz zu erlernen oder zu tanzen, wenn man kein Mitglied im Trachtenverein ist. Aus diesem Grund wurde der „Boarische Lenz“ ins Leben gerufen.

So fand erstmals 2012 und aufgrund des großen Erfolges auch in den darauf folgenden Jahren im Bräustüberl des Löwenbräukellers ein zünftiger Abend mit bayerischer Musik, guter Stimmung und Tanzleitern statt. Eingeladen zum Mitmachen waren alle, die gerne das Tanzbeim schwingen und einfache Volkstänze erlernen oder auch nur die Gelegenheit zum volkstanzen nutzen wollten.

2019 wechselte die Kulisse und so fand der „Boarische Lenz“ zum ersten Mal unter freiem Himmel im Biergarten des Markus Wasmeier Freilichtmuseums in Schliersee statt. Das war „Oberbayern pur“… weiß-blauer Himmel, das herrliche Bergpanorama im Hintergrund, die Gäste in schmucker bayerischer Tracht,  selbstgebrautes Museumsbier bei einer herzhaften bayrischen Brotzeit und dazu erstklassige, bayerische Musik. 

Gemeinsam wurde unter der Anleitung der Tanzleiter Melanie und Christian Baumann der traditionelle Auftanz gemacht. Anschließend drehte sich alles um Walzer, Landler, Zwiefache und Polkas.  Zu den bekanntesten oberbayerischen Figurentänzen zählen die »Kreuzpolka«, der »Waldjager«, der Masianer«, das »Hüatamadl«, der »Siebenschritt« und das »Bauernmadl«. Die Tanzleiter tanzten die entsprechenden Schritte vor und die Gäste machten begeistert mit.  
Natürlich gab es zwischendurch immer die Gelegenheit, auch ohne Anleitung zu tanzen und so war die Tanzfläche immer gut mit zahlreichen Tänzern und Tänzerinnen gefüllt.

Begleitet wurden die Tänzer von der Rottauer Tanzlmusi (2015, 2016), der Frasdorfer Geigenmusi (2012, 2017), der Riederinger Geigenmusi (2013) und der Blaskapelle Beratzhausen (2014), sowie Wolfgang Grünbauer und die Oktoberfestmusikanten und den Oberlausern (2019). Für Abwechslung  sorgten die Gaugruppe des Isargaus (2019), des Chiemgauer Alpenverband (2012, 2013, 2015, 2016, 2017) und des Gauverbandes I (2014) mit ihren Auftritten.