Boarischer Lenz 28. April 2017

Tag des Brauchtums auf dem Frühlingsfest 30. April 2017

Fest der Blasmusik und Tracht am Viktualienmarkt 11. Juni 2017

Einzug der Festwirte und Brauereien 16. September 2017

Trachten- und Schützenzug  17. September 2017

Oide Wiesn 16. September – 3. Oktober 2017


Das Münchner Kindl und der Festring

 

Das Münchner Kindl 2014 - Maria Newrzella


Die Berufung des Münchner Kindls

Seit 1938 wird regelmäßig eine junge Münchnerin vom Festring München e. V. zum Münchner Kindl berufen. Das Münchner Kindl stammt oft aus den Reihen der Münchner (Wiesn-)Wirte, Schausteller und Brauereien und wird auch als die „Botschafterin“ von München bezeichnet, weshalb Fremdsprachenkenntnisse, gute Umgangsformen, sowie großes Hintergrundwissen über München und Bayern vorteilhaft sind.

Das Münchner Kindl führt den Einzug der Wiesnwirte des Münchner Oktoberfestes an und steht neben dem Oberbürgermeister von München, wenn er das Oktoberfest mit einem „O’zapft is!“ eröffnet.
Am ersten Sonntag des Münchner Oktoberfestes findet der weltberühmte Trachten- und Schützenzug statt. Auch diesen führt das Münchner Kindl auf einem Pferd sitzend, in einer gelb-schwarzen Franziskanerkutte bekleidet und einen Maßkrug haltend, an.
Neben diesen traditionellen Aufgaben wird das Münchner Kindl zu verschiedenen Anlässen eingeladen, um die Landeshauptstadt als „Botschafterin“ zu repräsentieren.

Berühmte Münchner Kindl waren beispielsweise Pumuckl-Autorin Ellis Kaut 1938 oder die Moderatorin Hannelore Fischer 1979/80 (siehe Bilder).